Wir haben es getan…

… wir haben bei Helma unterschrieben!!

Wahnsinn! Nach so vielen Stunden der Planung und des Nachdenkens ist das ein richtig gutes Gefühl, dass wir unser Traumhaus nun endlich fertig geplant haben! 

Man fühlt sich fast befreit….

…Wäre da nicht das Warten auf die Finanzierungszusage…

Leider werden wir uns da aber wohl noch etwas gedulden müssen… bitte also weiterhin die Daumen drücken!!! ☺️☺️😊

Jetzt heißt es Daumen drücken 

Juhu, heute können wir einen großen Haken setzen!!! Und zwar an den Punkt Finanzierung! 

Wir haben unterschrieben und sind sehr zufrieden mit dem Finanzierungsplan! Nun heißt es warten auf das Ergebnis und Daumen drücken!

Leider beträgt die Bearbeitungszeit momentan ca. 2-3 Wochen 😳👍🏻

Bodengutachten und Erdarbeiten 

Endlich ist das Angehot vom Tiefbauer da! Wie erwartet sind die Kosten hoch! Durch die Hanglage müssen wir aufschütten und teilweise auch Stützmauern verarbeiten! 

Aber man baut ja schließlich nur einmal und der Ausblick vom Haus ist eben einfach einmalig! 

Wir waren heute shoppen…

… und haben mal schnell eine Garage eingekauft 🙈

Wir waren in der Muster-Ausstellung von den GC-Profis in Nienhagen und haben uns ein Angebot  für eine Stahl-Fertiggarage geben lassen! Die Garagen machen wirklich einen super Eindruck und vor allem kann man vor Ort alles angucken und anfassen und weiß genau was man bestellt! Was uns vor allem ganz wichtig ist: Die GC-Profis kommen vor der Produktion nochmal selber vor Ort und messen aus! Das ist vor allem dann, wie bei uns auch, ganz wichtig, wenn die Garage bündig am Grundstücksrand stehen muss!

Warum das so wichtig ist? Es gibt ja auf den Grundstücken immer ein bestimmtes Baufenster auf dem das Haus stehen darf! Und vom Haus zu den Nachbargrundstücken müssen mind. 3 Meter Abstand eingehalten werden! Als Sondergenehmigung dürfen laut Baurecht Nebengebäude (Schuppen, Garagen) auch Außerhalb des Baufensters stehen und müssen keinen Abstand von 3 Metern einhalten! Dann allerdings muss die Garage bündig am Grundstücksende stehen! So soll es auch bei uns werden.

Jedenfalls hat uns Herr Ahrenbeck alles gezeigt und erklärt und im Anschluss haben wir unterschrieben!!! Die erste Unterschrift für den Hausbau!!! Wahnsinn!!!!! Komisches und tolles Gefühl!! 

(natürlich noch mit Rücktrittsrecht, falls es aus irgendeinem Grund nicht zum Hausbau kommen sollte, aber das wollen wir ja mal nicht hoffen!)☺️

Es ist eine Doppelgarage mit elektrischem Sektionaltor von Hörmann geworden mit einem Abstellraum an der rechten Seite und Zugang zum Haus! Das nötige Punkt-Fundament lassen wir einfach vom GaLa-Bau mitmachen! 

Die Entscheidung ist gefallen – Wir bauen mit Helma!!!

Nach nunmehr über 20 Stunden Planung im Musterhauspark von Helma in Lehrte, unzähligen Telefonaten und zig ausgetauschten E-Mails mit unserem Planer Herrn Ranze steht unsere Entscheidung nun entgültig fest: Wir bauen mit Helma und wir haben ein richtig gutes Gefühl dabei!

Gestern wurde nun auch die Bohrungen auf unserem Grundstück gemacht und wir sollten das Bodengutachten spätestens Montag bekommen um uns ein Angebot vom Tiefbauer für die Erdarbeiten geben lassen zu können! 

Es geht voran!!! 

Zwischenstand: Haus, Außenanlagen, Finanzierung

In den letzten zwei Wochen hat sich bereits einiges getan:

– die Planung des Hauses bei Helma schreitet immer mehr voran! Wir sind richtig guter Dinge,  dass es genau so wird wie wir uns vorstellen! Obwohl es sich manchmal gar nicht so einfach gestaltet! Das Baurecht und der B-Plan machen einem den ein oder anderen strich durch die Rechnung! Zum Glück sind wir bei Helma so flexibel in der Planung unseres Hauses, dass wir bisher für alles eine Lösung gefunden haben!

 – die Außenanlagen lassen wir von Freunden machen, die einen GaLa-Bau haben! Ein erstes Angebot haben wir bereits! Auf die Details werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch genauer eingehen! 

-die Art der Finanzierung steht inzwischen auch, mit dem Zinssatz sind wir sehr einverstanden! 
Jetzt fehlen uns noch die Garage, das fertige Angebot fürs Haus und ein Bodengutachten, das uns aufgrund der Hanglage Aufschluss über die anstehenden Erdarbeiten geben soll! 

Wir haben ein Grundstück..

… ok zugegeben, das ging jetzt echt ganz schön schnell! Voller Euphorie nach unserem ersten Gespräch bei Helma gingen wir auf Grundstückssuche und sind sofort fündig geworden:

Genau das was wir uns vorgestellt haben:

  • Eckgrundstück mit unverbaubarer Aussicht
  • Leichte Hanglage
  • Neubaugebiet
  • Spielstraße
  • Zentral und doch ruhig gelegen
  • Einfach toll

Grundstück ist bereits reserviert! Jetzt kann die Planung richtig losgehen!!! 

Jetzt brauchen wir ein Grundstück….

Wir melden uns zurück von unserem ersten Termin bei Helma!

Super, kann von uns aus sofort losgehen mit dem Bau!😂😂😂

Ein erster Entwurf unseres Hauses steht und unser Planer Herr Ranze macht einen sehr guten Eindruck auf uns! Was wir auch wirklich toll finden ist, dass er anscheinend sehr verständnisvoll ist, was Kinder angeht! Unser Mini-Vogel ist da rumgeturnt und hat das halbe Musterhaus auseinander genommen und neugestalten, aber Herr Ranze nein völlig entspannt! 

Hört sich doof an? Ist unwichtig? 

Ja, auf den ersten Blick vielleicht nicht das Entscheidungskriterium schlechthin, aber wenn sich die Kinder wohlfühlen, dann sind auch Mana und Papa entspannt! Und wenn mama und Papa entspannt sind, plant sich ein Haus doch noch viel besser! ☺️👍🏻

Mal gucken, im Moment ist noch nichts im Stein gemeisselt, aber auf jeden Fall haben wir erstmal einen sehr guten Eindruck von Helma gewonnen und werden das erstmal weiter verfolgen!

Jetzt brauchen wir aber erstmal ein Grundstück! Danach geht es an die weitere Planung! 

Wir sind ab sofort AUF DER SUCHE!! ☺️☺️☺️

Wir bauen Massiv – aber mit welchem Bauträger???

So nun steht fest, wir bauen Massiv! Aber um Himmels Willen – MIT WEM??????????

Google-Suche spuckte ja einiges aus:

  • Heinz von Heiden
  • Helma
  • Viehbrockhaus
  • Kern-Haus
  • Fischer Bau
  • Ein SteinHaus
  • FIBAV

So nun erstmal durchwühlen durch die ganzen Bau-Leidtungsbeschreibungen und durch die Häuser! 

Einige Bauträger schieden aus verschiedenen Gründen sofort aus! 

Übrig waren dann zunächst noch Helma, Viehbrockhaus und FIBAV.

Während unserer Recherchen unterhielten wir uns auch mit vielen Freunden und bekannten über unser Bauvorhaben und wir bekamen mehrere sehr sehr gute Empfehlungen für Helma!

Da Helma nach unseren ersten Erfahrungen auch auf uns einen sehr guten Eindruck macht, haben wir uns jetzt mal einen ersten Termin vereinbart! Unser Planer Heißt Sven Ranze und er erwartet uns am 20.05.2017 im Helma Musterhaus Park in Lehrte! Wir sind schon sehr gespannt!!! Der erste Eindruck am Telefon war jedenfalls schon super! 

Massiv oder Fertighaus?

Nun hatten wir die Entscheidung getroffen: Wir bauen: aber wie denn eigentlich? 

Massiv oder Fertighaus?

Zuerst dachten wir an ein Fertighaus, was vermutlich aber auch einfach daran liegt, dass die Fertighaus-Bauträger gerade zu penetrant für ihre Leistungen werben! Egal wo man hinguckt im Internet und teilweise auch in der Zeitung, es wird mit schlüsselfertigen Fertighäusern geworben! 

Nach Massivhaus-Bauträgern müssten wir tatsächlich erstmal gezielt suchen! 

Letztendlich fiel unsere Entscheidung aber auf ein Massivhaus, weil wir bereits durch unser Mietshaus und durch Freunde sowie Familien mit vielen Fertighäusern die Erfahrung gemacht haben, dass sie deutlich hellhöriger sind und das ist ein Punkt der uns wirklich stört! Vor allem mit Kindern!! 

Und mal ganz ehrlich, heutzutage sind sogar Massivhäuser so schnell hochgezogen, dass das Argument der schnelleren Bauzeit zumindest für uns nicht ausschlaggebend war!